Neuigkeiten

250 Jahre Schwesternhäuser!


Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!
250 Jahre Schwesternhäuser Kleinwelka

#schwestern1770

Kaum zu glauben! Vor 250 Jahren – genau am 10.11.1770 – wurde das erste Gebäude der Schwesternhäuser in Kleinwelka feierlich eingeweiht. Über 500 Gäste waren gekommen, um diesen bewegenden Augenblick mit beizuwohnen.

Denn alle wussten. Was hier innerhalb von einem knappen halben Jahr gebaut wurde, würde den Ort und die Einwohner nachhaltig verändern. Und die Anwesenden hatten Recht. Die Schwesternhäuser entwickelten sich prächtig unter der Regie der dort wohnenden Schwestern. Schon bald konnte angebaut werden und neun Jahre später entstand der neue Anbau mit den heutigen Speise-, Bet- und Schlafsälen.

Heute gehören sechs Gebäude zu dem Gesamtensemble. Sicher, die besten Zeiten liegen schon lange zurück. Vor allem die vergangenen beiden Jahrzehnte haben den Gebäuden stark zugesetzt. Doch seit einem Jahr kümmert sich unser Förderverein intensivst um das bedeutende Kulturdenkmal der Oberlausitz. Und das Schöne ist: Wir erhalten von so vielen Seiten Zuspruch und Hilfe. Dafür sagen wir herzlichen Dank!

Zum Jubiläum wollen wir gern mit Euch auf den digitalen Kanälen feiern! Unsere Facebook-(@FoedervereinSchwesternhaeuserKleinwelka) und unser Insta-Kanal (@schwestern250) informieren euch über den besonderen Tag. Und wenn ihr Lust habt, könnt ihr uns gern auch etwas posten. Nutzt dazu den Hashtag #schwestern1770. Dann findet jeder die Posts. Wir freuen uns sehr auf Euch!


Kleinwelka und die Sorben

Am Freitag, den 26.6.2020 traft sich erstmals eine kleine, aber feine Anzahl interessierter Mitglieder, die im Zuge des Sächsischen Mitmach-Fonds-Förderprojektes sich um die Umsetzung kümmern wollen. Der laue Sommerabend inspirierte die Gruppe, gute Ideen entstanden, die nun auf Umsetzung geprüft werden. Wer noch gern mit dazu stoßen möchte, meldet sich bitte per E-Mail beim Vorstand. Danke!


Arbeitseinsatz Sanitäranlage

Am Samstag, den 27.7.2020 trafen sich 14 Vereinsmitglieder im Seitenflügel des Schwesternhauses mit Schippe, Bohrhammer und Vorschlaghammer. Innerhalb weniger Stunden „beräumten“ wir im Erdgeschoss und im 1. Obergeschoss zwei verbaute Räume, die in Zukunft die neuen barrierearmen Sanitärräume aufnehmen sollen. Bis auf das Entfernen des Estrichs haben wir alle Vorarbeiten erledigt.
Vielen Dank für Euren Einsatz!
Bilder des Tages gibt es auf unserer Facebookseite!


Save the date!
Mitgliederversammlung am 18.6.2020

Unsere Mitgliederversammlung findet am 18.6.2020 um 19 Uhr im Kirchensaal in Kleinwelka statt. Die Einladungen sind gemäß unserer Satzung versandt worden, wir bitten um rechtzeitige schriftliche Anmeldung aufgrund der geltenden Corona-Bestimmungen. Wir freuen uns auf Euch!


Herrnhuter Brüdergemeine macht mit!

Und gleich noch ein Projekt für unsere Schwesternhäuser hat es in die diesjährigen Preisträger von Sachsen macht mit, dem Ideenwettbewerb des Sächsischen Mitmach-Fonds geschafft. Wir erhalten Finanzmittel für die Planung und Ausgestaltung einer Tagung zum Thema Sorben und Kleinwelka. Ein spannendes Thema. Auch hier bedanken wir uns für das Vertrauen.


Schwesternhäuser machen mit!

Jippie! Wir sind einer der diesjährigen Preisträger von Sachsen macht mit, der Ideenwettbewerb des Sächsischen Mitmach-Fonds. Unser Antrag, unser Tun und unsere Ziele im Verein professioneller nach außen hin zu vertreten, wurde unter den vielen Einsendern ausgewählt. Somit haben wir nun einen gute Möglichkeit, gezielt wichtige Kommunikationselemente zu entwickeln, die unseren verein bekannter machen. Wir informieren hier über die ersten Ergebnisse.


Neue Toiletten Dank Leader

Das Schwesternhaus bekommt bis Ende Herbst neue Toiletten. Der zusammen mit unserem Vorstand erarbeitete Antrag der Europäischen Brüder-Unität hat das Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft (OHTL)- Regionalmanagement überzeugt. Bis Ende Herbst bauen wir mit viel Eigenhilfe einen neuen Sanitärtrackt in das Schwesternhaus ein. Damit haben wir eine wichtige Investition für die Wiederbelebung und künftige Nutzung der Häuser getätigt.
Wir freuen uns über die Förderung. Weiterführende Informationen unter https://www.ohtl.de/foerderung/ueber-leader/.


#tatenfürmorgen
– unsere Bewerbung

Hauptmotiv des Ideenwettbewerbs "Kultur+Nachhaltigkeit=Heimat"
Der Ideenwettbewerb „Kultur+Nachhaltigkeit= Heimat“ des Rates für Nachhaltige Entwicklung

Wir haben es gewagt. Zusammen mit dem Landesverein Sächsischer Heimatschutz e.V. haben wir unser Projekt „Kleinwelka – ein Ort erwacht!“ bei #tatenfürmorgen eingereicht. Jetzt sind wir natürlich gespannt, ob unsere Projektidee die Jury überzeugt und wir zu den Glücklichen zählen, die ihre Ideen zum nachhaltigen Handeln Wirklichkeit werden lassen dürfen. Ende März wissen wir mehr. Drücken Sie uns die Daumen.

Update 7.3.2020: Unser Antrag wird gerade geprüft. Wir sind wirklich sehr gespannt, ob wir ausgewählt werden.

Update Anfang Juni 2020: Aufgrund der Pandemie ist die Entscheidung auf den Herbst diesen Jahres verschoben worden. Das Warten geht also weiter. Wir sind gespannt.


Achtung Absage!!!!
1. Mitgliederversammlung

Leider müssen wir unsere 1. Mitgliederversammlung bis auf weiteres verschieben. Wir bitten um Verständnis. Bitte teilen Sie diese Meldung Ihnen bekannten Vereinsmitgliedern und Interessierten mit. Vielen Dank.


18.4.2020 / Arbeitseinsatz
– save the Date

Am 18.4.2020 planen wir einen Arbeitseinsatz. Die genauen Abläufe und Arbeitsaufgaben teilen wir auf unserer Facebook-Seite rechtzeitig mit.


Historischer Speisesaal wieder erlebbar

Wunderbar! Mit Ihrer Hilfe ist nun wieder der historische Speisesaal im Erdgeschoss der Schwesternhäuser erlebbar. Wir danken für die tatkräftige Unterstützung am 6.3.2020. Weitere Bilder gibt es auf unserer Facebookseite.